Projekt Netzwerk Antirassismus

 

 

Das Netzwerk von Schlüsselpersonen im Bereich Antirassismus und

Diskriminierungsschutz ist ein Pilotprojekt im Kanton Basel-Stadt, welches Betroffene rassistischer Diskriminierung gezielter und nachhaltiger erreicht. 

 

Das Netzwerk:

  • Steht Betroffenen zur Seite
  • Sensibilisiert und vermittelt Informationen
  • Zeigt Handlungsmöglichkeiten auf
  • Vermittelt an die lokalen spezialisierten Beratungsstellen in Basel weiter.   

Netzwerk Antirassismus: Merhavi, Sine, Maneva, Hassan, Ouelgo, Akeem, Gina, Muhamed und Sena, Delia, Aurélie, Aimé (nicht auf dem Foto). 


Das Netzwerk setzt sich aus Schlüsselpersonen mit verschiedenen
ethnischen, kulturellen und religiösen Hintergründen zusammen. Durch ihre Arbeit und ihr Engagement stärkt das Netzwerk Anlauf- und Beratungsstellen bei der Erreichbarkeit von Betroffenen; verbessert den Kenntnisstand über Fälle rassistischer Diskriminierung und deren Folgen für die Bevölkerung und unterstützt Betroffene von Rassismus und Diskriminierung in ihren eigenen Migrations- und Religionsgemeinschaften. 

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

                                                                                             

 

Das Pilotprojekt wird von der Fachstelle Diversität und Integration des Kantons Basel-Stadt getragen.  

  

Unterstützt durch: